Atélier de couture zic-zac

Juli 2015: 1 Woche haben wir zusammen gearbeitet und schon wieder sind neue Modelle entstanden. Freuen Sie sich auf die  Küchenschürzen - zum Sommergrillen oder zur  Weihnachtsbäckerei !

Juni 2015:

Wir trauern um unsere Schülerin und Freundin Mariam.
Sie war begabt, engagiert, mutig und tapfer. Sie  hat gekämpft gegen ihre Krankheit Aids. Wir sind froh, daß wir sie kennen lernen durften und mit ihr arbeiten. Wir werden ihre Kreativität und ihren Einsatz im Atelier zic-zac sehr vermissen.

 

Zum Start des zweiten Ausbildungsjahr bin ich nach Kongoussi gefahren - 4 Wochen haben wir gearbeitet an der Kollektion zur ersten Modenschau - ein großer Erfolg!

Mit im Gepäck auch ein Dirndel für den deutschen Markt. Neue Kleinigkeiten gibt es wie immer im Café Bubbles und bei verschiedenen Märkten in und um Ludwigsburg

 

Pressebericht Stuttgarter Zeitung 3. November 2014

11. Juni 2015
Information und Verkauf im Rahmen der Nachhaltigkeitstage der Stadt Ludwigsburg.

Bunt wie das Leben war es in der städtischen Kantine heute!

18. Dezember 2014 19:00 Kontaktstelle Frau und Beruf

Willkommen zu einem Abend voll mit Bildern und Geschichten aus dem Atelier zic-zac.

 

Oktober 2014:

 

Zum Start des zweiten Ausbildungsjahres bin ich wieder für 4 Wochen nach Kongoussi gereist.

Hitze, Regenfälle, Stromausfälle und Sandstürme - Nichts hat uns aufgehalten auf dem Weg zur ersten Kollektion und der Modenschau!

 

November 2013:

Mit den eigenen Händen etwas zu erschaffen, das begeistert mich. Phantasieren und realisieren macht mir Spaß.

 

Ich freue mich sehr, dass aus einer meiner Ideen das Atélier de couture in Kongoussi entstanden ist. Die Nähwerkstatt hat ein eigenes Label: zic-zac.

Zehn Mädchen lernen nicht nur das Nähen, sie kalkulieren auch den Stoffverbrauch, entwerfen neue Modelle und planen die Herstellung.

 

Mit dem Verkauf ihrer Produkte in Kongoussi und in Deuschland können die Jugendlichen ihre Ausbildung zur Schneiderin selbst finanzieren.

 

Sie nehmen jetzt ihre Zukunft in ihrer eigenen - geschickten und fleißigen - Hände!